Informationen für deutsche Staatsangehörige

Bild vergrößern Deutsche Touristen und im Ausland lebende Deutsche können sich in rechtlichen Fragen an die Konsularabteilung der Botschaft Windhuk wenden. 

Nachfolgend werden die wichtigsten Dienstleistungen aufgeführt, die wir für Sie ausführen können:

  • Für deutsche Residenten als Passbehörde Pässe ausstellen.Beglaubigungen von Unterschriften und Fotokopien vornehmen.
  • Beurkundungen in ausgesuchten Rechtsgeschäften wie Vaterschaftsanerkenntnisse, Sorgeerklärungen oder Erbscheinsanträge aufnehmen.
  • Anträge zur Beurkundung von Auslandsgeburten entgegennehmen.Anträge auf Ausstellung von Führungszeugnissen entgegennehmen.
  • Erklärungen zur Namenswahl nach Geburt oder bei Veränderung des Personenstands entgegennehmen.
  • Bei der Antragstellung zur Erlangung eines Ehefähigkeitszeugnisses beraten.Allgemeine Auskünfte zum deutschen Recht erteilen.
  • Visumanträge von namibischen Staatsangehörigen und Drittstaatern entgegennehmen.

Besondere Konsularhilfe für Deutsche in Notfällen:

  • Bei Passverlust einen Reiseausweis zur Rückkehr nach Deutschland ausstellen.
  • Überweisungsmöglichkeiten in finanziellen Notsituationen aufzeigen.Einen deutschsprachigen Anwalt vor Ort benennen. 
  • Dies gilt auch für Übersetzer, Ärzte und Fachärzte.
  • Im Falle einer Festnahme auf Wunsch die Angehörigen unterrichten und die konsularische Betreuung in der Haft gewährleisten.
  • Bei Tod eines deutschen Staatsangehörigen die Benachrichtigung der Hinterbliebenen veranlassen und Unterstützung bei der Erledigung der Formalitäten vermitteln.

Zu einzelnen Bereichen finden Sie weiterführende Informationen auf den nachfolgenden Seiten:

Bundestagswahl 2017 - Informationen für Deutsche im Ausland

Bitte folgen Sie dem Link zur Webseite des Bundeswahlleiters für weitere Informationen zur Eintragung in das Wählerverzeichnis und zur Wahlberechtigung.

Hilfe in Notfällen

Hier erhalten Sie Informationen, wie Sie schon vor Beginn einer Reise Notfällen im Ausland vorbeugen können. Sollte es dann doch einmal geschehen - der Pass ist weg, das Geld verloren - finden Sie hier Hinweise, wie Ihnen die Botschaft weiterhelfen kann.

Reise- und Sicherheitshinweise sowie medizinische Hinweise zu Namibia

Hier finden Sie die aktuellen Reise- und Sicherheitshinweise sowie medizinische Hinweise betreffend Namibia.

Wenn Sie Namibia während Ihres Urlaubs mit dem Mietwagen erkunden wollen, sollten Sie auch unbedingt die Hinweise der Botschaft für Selbstfahrer lesen!

Reisepass

Passangelegenheiten

Sie benötigen einen neuen Reisepass? Hier finden Sie wichtige Informationen sowie das Passantragsformular.

Lebensbescheinigungen

(Erklärungen zum Weiterbezug einer Rente) ...

... müssen grundsätzlich einmal im Jahr ausgefüllt und an den zuständigen Träger zurückgesandt werden, um die Weiterzahlung der Rente zu gewährleisten.
Dabei muss die Unterschrift der/des Rentenberechtigten beglaubigt werden.

Diese Bestätigung kann grundsätzlich durch eine amtliche Stelle in Namibia (zum Beispiel alle Behörden, Rentenversicherungsträger, Notare, Banken, Krankenhäuser, Rotes Kreuz) erfolgen. In Ausnahmefällen kann die Bestätigung auch von der Deutschen Botschaft Windhuk  vorgenommen werden.

Bitte beachten Sie, dass die/der Rentenberechtigte der bescheinigenden Behörde oder Stelle einen gültigen, mit einem Lichtbild versehenen amtlichen Ausweis (Identitätskarte, Pass) vorlegen muss.

Informationen für deutsche Staatsangehörige

Index

Kontakt mit der Botschaft

Kontakt

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich an die Deutsche Botschaft in Namibia

Wahlrecht für Auslandsdeutsche

Information zum Wahlrecht für deutsche Staatsangehörige, welche im Ausland leben.

Serviceseite für Deutsche Staatsangehörige im Ausland

Visa

Auf diesen Internetseiten finden Sie aktuelle, allgemein gültige Informationen zum Rechts- und Konsularbereich.

Krisenvorsorgeliste (ELEFAND)

Hubschraubereinsatz

Alle Deutschen, die - auch nur vorübergehend - im Amtsbezirk der Vertretung leben, können in eine Krisenvorsorgeliste (ELEFAND) gemäß § 6 Abs. 3 des deutschen Konsulargesetzes aufgenommen werden. Es handelt sich hierbei um eine freiwillige Maßnahme. Die Vertretung rät dringend dazu, von dieser Möglichkeit Gebrauch zu machen, damit sie - falls erforderlich - in Krisen- und sonstigen Ausnahmesituationen mit Deutschen schnell Verbindung aufnehmen kann.

Wichtiger Hinweis zur Besteuerung deutscher Renten seit 01.01.2005

Achtung