1. WM 2014 Deutschland ist Weltmeister 2014!
  2. Zwei Zebras Herzlich Willkommen in Namibia
  3. Weltkriegsdenkmal Windhuk Gedenkjahr 2014
WM 2014

Deutschland ist Weltmeister 2014!

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat die WM 2014 in Brasilien gewonnen. Glückwunsch an das Team und einen großen Dank an alle namibischen Fans, die uns unterstützt haben!

Zwei Zebras

Herzlich Willkommen in Namibia

Weltkriegsdenkmal Windhuk

Gedenkjahr 2014

Unterzeichnung Kooperationsabkommen

Unterzeichnung von Kooperationsabkommen über Technische und Finanzielle Zusammenarbeit

Am 28.Juli 2014 unterzeichneten Tom Alweendo, Leiter der Nationalen Planungskommission (NPC) und Onno Hückmann, Botschafter der Bundesrepublik Deutschland Kooperationsabkommen über Technische und Finanzielle Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Namibia im Umfang von 73,2 Millionen Euro (ca. 1 Milliarde N$).

Weihnachtsfrieden

Gedenken: 100 Jahre Erster Weltkrieg Filmvorführung „Joyeux Noël- Merry Christmas“ im Franco- Namibian Cultural Centre

Zur Erinnerung an den Beginn des 1. Weltkrieges wurde am 23. Juli im Franco- Namibian Cultural Centre (FNCC) unter Anwesenheit der Botschafterin der Republik Frankreich, Jaqueline Bassa- Mazzoni, sowie des Botschafters der Bundesrepublik Deutschland, Onno Hückmann, der Film „Joyeux Noël“ gezeigt.

BAS Spatenstich

Erster Spatenstich für neues BAS- Klassenzimmer

Am 21. Juli 2014 fand der Spatenstich für den Bau eines Klassenzimmers für die Basketball Artist School (BAS) im Katutura Sports Complex statt. Die BAS wurde im Februar 2010 von dem deutschen Basketballexperten Frank Albin mit der Unterstützung der deutschen Nichtregierungsorganisation ISIBINDI e.V. gegründet.

Haushaltsausschuss

Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages zu Besuch in Namibia

Vom 7. bis zum 10. Juli stattete eine Delegation des Haushaltsausschusses des Deutschen Bundestages in Begleitung von Mitgliedern des Bundesverteidigungsministeriums und des Auswärtigen Amtes Namibia einen offiziellen Besuch ab. Die Delegation wurde von der Abgeordneten Doris Barnett geleitet.

FLI

Vorstellung des “Financial Literacy Baseline Survey”

Am 12. Juni 2014 stellten der stellvertretende Staatssekretär des namibischen Finanzministeriums, I-Ben Nashandi und der Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Namibia, Onno Hückmann, den „Financial Literacy Baseline Survey“ vor. Die Studie zur finanziellen Grundbildung wurde von der „Financial Literacy Initiative“ (FLI) angestoßen, von Survey Warehouse durchgeführt und von der deutschen Bundesregierung durch die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) unterstützt.

Vorstellung PCLD

Start für das „Programme for Communal Land Development“ (PCLD)

Am 11.06.2014 stellten der Minister für Landfragen und Neubesiedlung der Republik Namibia Alpheus G. !Naruseb,  der Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Namibia Onno Hückmann, und der Botschafter der Europäischen Union in Namibia Raúl Fuentes Milani das „Programme for Communal Land Development“ (PCLD) vor.

Berliner Zeitungsmarkt

Tägliche Nachrichten aus Deutschland

Hier finden Sie die aktuellen Nachrichten aus Deutschland

Terminvergabesystem für Visa

Schengenvisum

Um einen Termin zu buchen, gehen Sie bitte auf den Link!

Der Botschafter und die einzelnen Abteilungen

Botschafter Onno Hückmann

Wir informieren Sie über die Aufgaben der Botschaft und stellen Ihnen die jeweiligen Arbeitsbereiche vor.

Neue Leitlinien für Afrika: Sicherheitsarchitektur fördern, Eigenverantwortung stärken

Lake Taganjika in Burundi

Das Bundeskabinett hat am 21.05. die vom Auswärtigen Amt vorgelegten "Afrikapolitischen Leitlinien der Bundesregierung" beschlossen. Die Leitlinien fassen Rahmenbedingungen, Grundsätze und Schwerpunkte der deutschen Afrikapolitik zusammen...

App „Auswärtiges Amt – Auslandsvertretungen weltweit“ für alle gängigen mobilen Geräte

App Auswärtiges AMt

Eine interaktive und informative App der Vertretungen des Auswärtigen Amtes.

Krisenvorsorgeliste (ELEFAND)

Meldeformular

Alle Deutschen, die - auch nur vorübergehend - im Amtsbezirk der Vertretung leben, können in eine Krisenvorsorgeliste (ELEFAND) gemäß § 6 Abs. 3 des deutschen Konsulargesetzes aufgenommen werden. Es handelt sich hierbei um eine freiwillige Maßnahme. Die Vertretung rät von dieser Möglichkeit Gebrauch zu machen, damit sie - falls erforderlich - in Krisen- und sonstigen Ausnahmesituationen mit Deutschen schnell Verbindung aufnehmen kann.