10 namibische Jugendliche zum AGDS- Schüleraustausch nach Deutschland verabschiedet

16.11.2017
AGDS- Schüleraustausch Bild vergrößern Auf zu neuen Ufern: Die Schülerinnen und Schüler am Tag vor ihrer Abreise nach Deutschland mit Botschafter Christian Schlaga (5. von links) und AGDS Vorstand, Herrn Hans-Joachim Böhme (3. von links). (© Deutsche Botschaft)

Am 15. November 2017 verabschiedete der deutsche Botschafter Christian Schlaga und die Arbeits- und Fördergemeinschaft der Deutschen Schulvereine in Namibia (AGDS) 10 Schülerinnen und Schüler verschiedener namibischer Schulen zu einem Schüleraustausch nach Deutschland. Die Botschaft unterstützt den Austausch mit 31.955,00 N$ (ca. 1.900,00 Euro) und fördert damit hauptsächlich Jugendliche, die den finanziellen Eigenanteil nicht aus eigenen Mitteln tragen können.

Botschafter Schlaga: „Open your eyes, open your mind and just go!“

Botschafter Schlaga lobte in seiner Ansprache die jungen Menschen dafür, „ihren Mut zusammenzunehmen und in ein völlig anderes Land mit einer fremden Umgebung einzutauchen“. Als zukünftige Botschafter ihres Landes sollen sie ihre Reise aufgeschlossen und mit wachem Blick antreten.

Bereits seit vielen Jahren ermöglicht die AGDS gemeinsam mit dem Verein für Deutsche Kulturbeziehungen im Ausland e.V. (VDA) ausgewählten namibischen Jugendlichen, die Deutsch als Unterrichtsfach ab der 8. Klasse belegt haben, einen zehn- bis zwölfwöchigen Aufenthalt in Deutschland. In Gastfamilien erleben sie den Alltag in Deutschland hautnah und vermitteln selbst in den Schulen der Partnerkinder ihren deutschen Freunden die namibische Kultur und Lebensweise.

Im Gegenzug werden Gastkinder aus Deutschland in den deutschen Sommerferien 6-8 Wochen in Namibia verbringen, um ebenso Land und Leute kennenzulernen

© Deutsche Botschaft Windhuk